AM ENDE DES WEGES SIND WIR FÜR SIE DA.

Haustier beerdigen: Was ist erlaubt?

Die wenigsten Tierhalter beschäftigen sich zu Lebzeiten ihres vierbeinigen Freundes mit der Frage, was nach dessen Ableben mit ihm geschehen soll. Und wenn es plötzlich soweit ist, fällt es den meisten erst einmal um so schwerer, einen klaren Gedanken zu fassen. Viele möchten das verstorbene Haustier beerdigen - und zwar am liebsten im eigenen Garten, an einem Platz in ihrer Nähe, in der gewohnten Umgebung.

Wer über ein eigenes Grundstück verfügt, kann sein Haustier dort beerdigen, sofern er die in der Gemeinde gültigen Vorschriften einhält, z. B. eine Mindestentfernung von Gehwegen oder Grundstücksgrenzen. Absolut unzulässig ist die Tierbestattung allerdings in Wasserschutzgebieten. Wer zur Miete wohnt, muss sich die Erdbestattung seines Haustiers im Garten ausdrücklich von seinem Vermieter genehmigen lassen.

Urnenbegräbnis für Haustiere

Was ist, wenn der Vermieter mit der Beisetzung eines Haustiers auf dem Grundstück nicht einverstanden ist? In vielen Fällen sind Vermieter eher bereit, die Beisetzung der Tierasche in einer Urne aus schnell verrottbarem Material auf dem Grundstück zu erlauben. Da die Asche aus Mineralien besteht, belastet sie den Boden und das Umfeld nicht, im Vergleich zu einem Tierkörper dessen Zersetzung lange dauert. Zum anderen benötigt ein Urnengrab - gerade im Fall von großen Hunden - weitaus weniger Platz und ist daher weniger auffällig.

Sprechen Sie einfach mit Ihrem Vermieter, ob Sie auf diese Weise ihr Haustier beerdigen dürfen.

Einäscherung im Tierkrematorium CremPet

Wenn Sie das Einverständnis Ihres Vermieters eingeholt haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Auf Wunsch überführen wir Ihr Haustier in unser Tierkrematorium oder Sie kommen selbst zu uns - ganz wie Sie möchten. Sie können natürlich selbst entscheiden, ob Sie bei der Einäscherung anwesend sein möchten. Unabhängig davon, haben Sie in unserem stilvollen Abschiedsbereich die Möglichkeit, von Ihrem Hund, Ihrer Katze oder Ihrem Kleintier Abschied zu nehmen. Im Anschluss an die Kremierung übergeben wir Ihnen die Asche in einer Tierurne Ihrer Wahl.

Selbstverständlich beraten wir Sie gerne persönlich, wenn Sie Fragen zur Tiereinäscherung haben!

Wir sind für Sie da!

Ihre Familie Franz Göck

gefälltmirbutton